Häufige Fragen & Antworten

Sie haben Fragen zu MAXCARE? Hier finden Sie Antworten!

Fragen und Antworten zur Zahnzusatzversicherung

Gibt es eine Wartezeit, bevor ich meine Zahnzusatzversicherung in Anspruch nehmen kann?

Nein, mit Anschluss der Versicherung kommen Sie sofort in den Genuss des MAXCARE-Versicherungsschutzes. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass vor Versicherungsbeginn kein Versicherungsfall eingetreten sein darf. Wurde beispielsweise vor Versicherungsbeginn vom Zahnarzt festgestellt, dass Sie eine Zahnkrone, ein Implantat oder eine Zahnbrücke benötigen, ist dieser Anspruch von der Versorgung ausgeschlossen.

Wie lange ist die Mindestvertragslaufzeit von MAXCARE?

Bei MAXCARE gibt es keine Mindestvertragslaufzeit. Der Versicherungsvertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann von Ihnen jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden. Bis dahin zu viel gezahlte Beiträge werden unmittelbar erstattet. Nehmen Sie innerhalb von 24 Monaten nach Vertragsbeginn eine Leistung in Anspruch, tritt eine Sperrzeit von maximal 12 Monaten, längstens aber bis zum Ablauf des 30. Monats nach Versicherungsbeginn in Kraft, in der die tägliche Kündigungsmöglichkeit ausgeschlossen ist.

Was passiert, wenn ich meine Beiträge nicht zahle?

Der Erstbetrag ist über die vereinbarte Zahlungsmethode bei Erhalt des Versicherungsscheines, spätestens jedoch bis zum vereinbarten Versicherungsbeginn zu zahlen. Ist der Erstbetrag bei Eintritt des Versicherungsfalles durch Ihr Verschulden nicht gezahlt, können Sie den Anspruch auf Versicherungsleistungen verlieren und MAXCARE vom Versicherungsvertrag zurücktreten. Werden Folgebeiträge nicht zu den vereinbarten Terminen gezahlt, erhalten Sie eine Mahnung. Werden die angemahnten Folgebeiträge sowie die durch die Mahnung entstehenden Kosten nicht innerhalb der gesetzlichen Frist gezahlt, besteht kein Anspruch auf die Versicherungsleistung und MAXCARE kann den Vertrag kündigen.

Wie kann ich eine Zahnzusatzversicherung von MAXCARE abschließen?

Der Versicherungsvertrag zwischen Ihnen und MAXCARE kommt durch Ihre Auswahl eines unserer Tarifangebote und unsere Annahme Ihres Antrags zustande. Je nach Vereinbarung nehmen Sie unser Angebot durch ausdrückliche Erklärung, Zahlung des Erstbeitrags oder durch die Rücksendung vertragsrelevanter Unterlagen an. Der Versicherungsschutz beginnt zu dem im Versicherungsschein genannten Termin nur, wenn die Zahlung des Erstbeitrags erfolgt ist.

Wie viel wird in den ersten Versicherungsjahren gezahlt?

In den ersten vier Versicherungsjahren besteht je Versicherung eine gestaffelte Kostenübernahme.

Je versicherter Person und Vertrag wird die Versicherungsleistung wie folgt übernommen:

 

Zahntarif ersten 12 Monate ersten 24 Monate ersten 36 Monate ersten 48 Monate
Basis max. 375€ max. 750 € max. 1.875 € max. 2.500 €
Komfort max. 750€ max. 1.500 € max. 2.625 € max. 3.500 €
Premium max. 1.125 € max. 2.250 € max. 3.375 € max. 4.500 €
Exklusiv max. 1.250 € max. 2.500 € max. 3.750 € max. 5.000 €

 

Ab dem 5. Versicherungsjahr sowie bei Unfall und für Prophylaxe-Maßnahmen entfällt die Leistungsbegrenzung.

Sind bereits begonnene Behandlungen vom Versicherungsschutz abgedeckt?

Leider können wir keine bereits begonnen Behandlungen abdecken. Trotzdem macht es Sinn sich bereits jetzt zu versichern, sodass kommende Behandlungen übernommen werden können

Können privat Versicherte auch MAXCARE Zahn

Privat versicherte haben i.d.R. die Leistungen der Zahnzusatzversicherung bereits in ihrer bestehenden Police abgebildet. Eine Zahnzusatzversicherung via MAXCARE ist für privat Versicherte nicht möglich.

Wie oft im Jahr werden die Kosten für der professionellen Zahnreinigung übernommen?

Je nach Versicherungspaket sind bis zu 200 EUR für Prophylaxe inkludiert. Diesen Betrag können Sie, bis er aufgebraucht ist, auf Ihre Behandlungen aufteilen.